Yogah-Berlin Yogah-Berlin.de



"tada drastuh svarupe avasthanam"
1.3. y.s. patanjali

Im Zustand von Yoga scheint in uns
die F├Ąhigkeit auf, etwas vollst├Ąndig
und richtig zu erkennen.

Die Yogatradition


Liebe Yogafreunde,

Die YOGA*Schule verf├╝gt ├╝ber eine langj├Ąhrige Tradition.
Meine erste Yogalehrerin Frau Erina Elschenbroich gr├╝ndete 1986 die YOGA*Schule. Im Juli 1996 habe ich die Schule ├╝bernommen und im Sinne der Tradition von Sri Krishnamacharya und D.K.V. Desikachar, sowie im engen Austausch mit dem Berliner Yoga Zentrum, den Yoga an Euch weiter gegeben.

Am 31. M├Ąrz 2020 ├╝bergebe ich die YOGA*Schule nach knapp 24 Jahren meiner Nachfolgerin Frau Dr. Nadine Oosenbrugh. Nadine ist Wissenschaftlerin, erfahrene Yogalehrerin und begleitet und unterst├╝tzt den Yogaweg jedes Einzelnen auf individuelle Art und Weise. Ich freue mich sehr, dass Nadine mit Kompetenz und vor allem Herz die Kurse ├╝bernehmen wird. Unterst├╝tzt von Michaela und Karen, die bereits die letzten zwei Jahre das Kursangebot bereichert haben.
Der ├ťbergang gestaltet sich in der momentanen Krise sehr schwierig. Gemeinsam ├╝berlegen wir was wir Euch statt der analogen Yogapraxis anbieten k├Ânnen um mit Euch im Austausch zu bleiben. Geplant sind kleine Videoclips mit Yogasequenzen, Rezepte f├╝r die Gesundheit, kleine Anregungen f├╝r gesundes Sehen. Von meiner Link-Seite kommst Du direkt zu Nadine┬┤s homepage mit den neuen online Angeboten.

Ich bedanke mich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf das Allerherzlichste f├╝r die jahrelange Treue. Letztlich ist dieZeit gef├╝hlsm├Ą├čig zu schnell vergangen. Die Yogastunden mit Euch haben mir so viel Freude bereitet und ich w├╝nsche mir sehr, dass es nach den Beschr├Ąnkungen in diesem Sinne weiter gehen m├Âge. Im April und Mai werde ich langsam Abschied nehmen, meine Wohnung aufl├Âsen und mich von den Menschen verabschieden, die mich mehr als 35 Jahre in Berlin begleitet haben. Ich gehe zur├╝ck nach Wien, wage einen Neuanfang und w├╝nsche mir, dass ich dort meinen Yogaweg mit anderen Yogabegeisterten fortsetzen kann.

Ich freue mich wenn wir in Kontakt bleiben.
Eine Berlin - Wien Connection kann ich mir sehr gut vorstellen, ich arbeite daran.

Servus bis zum Wiedersehen,
Margit Kaufmann